Ein selbstgewähltes Leben in Armut

In Leipzig-Grünau leben mitten in einer Plattenbau-Siedlung die Kleinen Brüder vom Evangelium – eine Ordensgemeinschaft, die nach dem Vorbild des Priesters und For­schers Charles de Foucauld lebt.

Perspektive Reportage | 5. März 2019

Heimat auf Zeit

Zwei Gemeinden im Süden von Leipzig sollen der Braunkohle weichen. Während in Pödelwitz ein Großteil der Anwohner bereits weggezogen ist, kämpfen die Bewohner von Obertitz um den Erhalt ihres Ortes.

Perspektive Reportage Thema | 21. November 2018

Engagiere dich

Während die politische Situation in Deutschland zusehend kritischer wird und die antifreiheitlichen Kräfte Morgenluft wittern, sitzen die meisten nur rum und schauen zu, findet Redakteur Dennis.

Kommentar Perspektive | 11. September 2018

Lebensgeschichten im Eilzug-Tempo

Die blauen Westen an den Gleisen sind ihr Markenzeichen, uneingeschränkte Hilfe ihr oberstes Ziel: Ein Blick hinter die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Leipziger Bahnhofsmission lohnt sich.

Perspektive Reportage | 24. Juli 2018

Schwarz-Rot-Doof

Deutschland ist mal wieder im Fußballfieber. Doch nicht jeder läuft freudentaumelnd mit schwarz-rot-goldener Brille durch die Gegend. Redakteurin Luise Bottin geht der WM-Hype mächtig auf die Nerven.

Kommentar Perspektive | 26. Juni 2018

Wer die Nachtigall stört

Illegale Open Airs sind ein fester Bestandteil der Leipziger EDM-Szene. Doch für die Freilufttanzenden wird es zunehmend schwieriger, geeignete Plätze für ihre Raves zu finden.

Perspektive Reportage | 25. Juni 2018

Graue Zellen, weißes Haar

Inge Haupt ist eine von über tausend Seniorenstudierenden der Uni Leipzig. Das Besuchen der Vorlesungen ist für sie Hobby, Weiterbildung, Rekapitulation. Und vor allem eins – eine Lebensbereicherung.

Perspektive Reportage | 29. Mai 2018