Bücher abschaffen, jetzt!

Die Druckerverträge der UBL laufen zum Mai aus, Ersatz gibt es keinen. Die Verantwortlichen scheinen zu glauben, das sei richtig so und vor allem: den Studierenden egal. Ist es aber nicht.

Hochschulpolitik Meinung | 10. März 2019

Perspektivwechsel erwünscht

Mitte Januar veranstalteten Studierende und Mitarbeiter*innen der Universität Leipzig einen Thementag zu Abtreibungen. Das seit 2012 bestehende Diskussionsforum bietet Raum für kontroverse Gespräche.

Hochschulpolitik | 29. Januar 2019

Zehn Jahre Freiheit

Vor zehn Jahren trat das Sächsische Hochschulfreiheitsgesetz in Kraft. Doch an der Umsetzung der Bologna-Reform mangelt es. Ein Workshop des Uni-StuRa zeigt Studierenden Mitgestaltungsmöglichkeiten.

Hochschulpolitik | 28. Januar 2019

Denkverbot oder Friedensprojekt

Anlässlich der StuRa-Befragung zur Einführung einer Transparenz- und Zivilklausel an der Universität Leipzig diskutierten die Hochschulgruppen ihre Standpunkte am 12. Dezember.

Hochschulpolitik | 17. Dezember 2018

Neue Website, neues Glück

Die neue Website der Universität Leipzig wurde am Montag endlich veröffentlicht. Trotzdem sind noch nicht alle Seiten barrierefrei und Fakultäts- und Institutsseiten weiterhin auf dem alten Stand.

Hochschulpolitik | 3. Dezember 2018

Sprung auf Examensniveau

Zur Vorbereitung auf das juristische Staatsexamen nutzen viele Studierende ein privates Repetitorium. An der Universität Leipzig machen die Programme LEO und Leonie privaten Anbietern Konkurrenz.

Hochschulpolitik | 19. November 2018

Popcorn zur PowerPoint

Seit Beginn des Wintersemesters lagert die Universität Leipzig Vorlesungen ins CineStar-Kino aus, weil die Hörsäle am Campus Augustusplatz nicht mehr ausreichen. Eine Dauerlösung soll das nicht sein.

Hochschulpolitik | 17. November 2018