Wir

Gruppenfoto student!-Redaktion

Herausgeber von student! ist der gleichnamige Verein. Die Zeitung ist rein anzeigenfinanziert und von jeder anderen Organisation und Institution unabhängig. Ins Leben gerufen wurde student! im Jahr 2000 von Leipziger Journalistikstudenten. Bis heute steht hinter student! ein motiviertes Team Leipziger Studenten, die ehrenamtlich neben ihrem Studium alle Aufgaben (bis auf den eigentlichen Druck) übernehmen, die für das Gelingen einer Zeitung notwendig sind. Sie recherchieren und schreiben die Artikel, layouten und korrigieren die Seiten, verkaufen Anzeigen und verteilen schließlich die fertige Ausgabe kostenlos an die Leser.

student! versteht sich als Ausbildungsmedium, das auch Autoren ohne jedwede Vorkenntnis die Chance bietet, sich journalistisch auszuprobieren und ihnen das dafür notwendige Rüstzeug an die Hand gibt. Deshalb geben die erfahrenen Mitarbeiter ihre Kenntnisse an die neuen Autoren weiter und vermitteln ihnen die Grundlagen der journalistischen Tätigkeit.

Die aktuelle Ausgabe liegt immer im Campus-Service am Seminargebäude auf dem Augustusplatz. Natürlich kostenlos für alle Leser.

Im November 2016 wurde eine kleine Doku über uns gedreht. Hier könnt ihr sie sehen.

Die Redaktion (Ressortleiter):

Chefredaktion: Jonas NaydaCharlott Resske (Stellvertretung)
Hochschulpolitik: Rewert Hoffer
Perspektive: Theresia Lutz
Wissenschaft: Alexander Schuch
Thema: Karla Rohde & Luise Mosig
Kultur: Charlott Resske & Nathalie Trappe
Leipzig: Gesine Münch
Interview: Jonas Nayda
Service: Anne-Dorette Ziems
Sport und Spiele: Alexander Sinoviev
Kalender: Jonas Nayda
Illustrationen: Karla Rohde
Foto: Marie Zinkann
Film: Anne-Dorette Ziems
Campuskultur: Dennis Hänel

Weitere Redakteure:
Alisa Öfner, Anne Krügel, Carolina Neubert, Dominica Kaluza, Franziska Roiderer, Lisa Marie Schulz, Martin PetersMiriam Pschirrer, Myriel Hermann, Sophia Neukirchner.

Im Ausland:
Tobias Ungerer, Luise Bottin, Sophia Kratz

Unterstützt uns per Crowdfunding auf steady.

Folgt uns auch auf Instagram, Facebook oder Twitter.